ACHTUNG: Die BLAUE FABRIK ist nun in der Eisenbahnstraße 1 "Grüne Villa" ansässig. Dort finden auch die Veranstaltungen statt (es sei denn anders gekennzeichnet). Der Briefkasten und daher Vereinssitz befindet sich (noch) in der Königsbrückerstraße 23.



30. Juni 19 Uhr Sommerkonzert I mit "KIKAGAKU MOYO" (Japan)

After their breathtaking show last year the 5 piece Japanese outfit from Tokyo are coming back to Dresden. After having released "House In The Tall Grass" in May this year, they are on their second European tour and will shake people up yet again. Their powerful Psychedelic Rock is a thing you have to experience live and we as Dresden Psych Family are very happy to welcome them back!

Eintritt frei.


23. Juli 20 Uhr Sommerkonzert II mit "NeckarGanga" (BRD/Indien)

Das Projekt "Neckarganga" verbindet klassische indische Musik mit Einflüssen aus Jazz und Weltmusik und entführt in jazz-psychedelische Klangwelten, die geradezu zum Bewegen und Tanzen verführen.

Bandpage: https://neckarganga.com/music/
Konzertmitschnitt
2015 in Mannheim: https://www.youtube.com/watch?v=kqd5GxbNwNA

NeckarGanga
sind:
Jonathan Sell - Dubble Bass
Keshvav Rao Nayak - Tabla
Steffen Dix - Sopran Sax
Shaym Rastogi - Sitar
Peter Hinz - percussion
Sandeep Rao Kewale - Tabla

Eintritt 10/ 5€.



24.07. 20:00 Sommerkonzert III:  Soundscape mit Haruhiko Okabe (Japan) am Saxofon

Haruhiko Okabe is a japanese musician and free improvisator. He plays tenor sax and the Hichiriki, a traditional japanese istrument similar to oboe which is used in Gagaku for traditional court music. His style is influenced by jazz and free jazz. He studied jazz at Okayama University. In 1997 her started to perform as a professional musician at Ogikubo Goodman in Tokyo. In 1998 he made studied some balinese music at Bali, e.g. bamboo flute tiingklik, bamboo zylophone. In 1999 he found Gagaku Hichiriki and studiend it in a japanese temple from a shinto priest. In 199er he participated in "Creative Music Festival" in Shimane and met Carl Bergstroem-Nielsen. In 2001 he went to northern australie to study music of Aborigine´s Dejeridoo.
His music is a kind of cross criticism of these musical experiences and a transfiguration ot the subject through reflections of the resonances. He lives in Takamatsu Kagawa in Japan.

http://ww81.tiki.ne.jp/~hal-okabe/english.html


25.07. 20:00 [parablau]: Vernissage zur Ausstellung "Verlorene Heimat - Was bleibt". Bilder aus Bosnien und Hoyersswerda. Fotografien von Peter R. Fischer und Doreen Brückner.

Mit einem Reisebericht vom Balkan von Peter Fischer und "authentischen Erinnerungen aus Hoyerswerda" von Steffen Retzlaff.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Afropa e.V. 

Ausstellungsort: Königsbrücker Straße 23, 01099 Dresden. Alte "Blaue Fabrik im Exil".


02.09. Neueröffnung Blaue Fabrik in der "Grünen Villa". Part I "Offiziell"

03.09. Neueröffnung Blaue Fabrik in der "Grünen Villa". Part II "Party"

Mehr Infos in Kürze.


08.09. 20:00 Konzert mit "Wooden Accoustic"


15.-18.09 20. Festival Frei Improvisierter Musik.

Mehr Infos in Kürze.


22.09. 20:00 Donnerstags Jazz


23.-25.09. Neustadt Art Festival


29.09. 21:30 "In Session with..."


06.10. 21:30 "In Session with... Strutters Ball" (Berlin)


07.10. 19:00 [parablau]: Vernissage zur Ausstellung ""Brána naděje" von  Prof. Jindřich Štreit und "Eulenburger Land" von  Svatopluk Klesnil

Prof. Jindřich Štreit muss man nicht lange vorstellen, er gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen Dokumentarfotografen Tschechiens, ist in zahlreichen Galerien und Museen weltweit vertreten und viele Dresdner können sich sicherlich an seine Ausstellung im Tschechischen Zentrum im Jahre 2004 erinnern. (mehr unter http://www.jindrichstreit.cz/). Sein Zyklus schwarzweißer Fotografien "Brána naděje" kann man eindeutig mit wenigen Worten beschreiben: gewöhnliches Leben einfacher Menschen. Die Ausstellung wird im Lichthof der Blauen Fabrik installiert (ca. 40 m2 Ausstellungsfläche). Svatopluk Klesnil (mehr unter http://ceska-fotoskola.com/) gehört zu der jüngeren Generation tschechischer Dokumentarfotografie. In seinem Projekt "Eulenburger Land" widmet er sich der Geschichte und der Gegenwart des Landstriches um Rýmařov, arbeitet mit dem historischen Archiv, den Bildern von Štreit und verbindet sie graziös mit eigenen Farbaufnahmen. Er berührt auch das Thema der Heimat, der Vertreibung und des Genius Loci. Die Ausstellung wird in einem Raum, angrenzend an das Lichthof installiert (ca. 20 m2 Ausstellungsfläche). Anlässlich des 70. Geburtstages von Prof. Jindřich Štreit wir die Vernissage abends durch einen Diavortrag von Herrn Klesnil über das Leben und Schaffen von Herrn Prof. Štreit ergänzt (Dauer 30 - 60 Minuten).


13.10. 20:00 Donnerstags Jazz


15.10. 20:00 Konzert "Banda Communale"


20.10. 21:30 "In Session with..."


27.10. Konzert mit dem Duo ´))))((((´// - Impro-Jazz-Noise-Bastard mit „Margaret Unknown (e-git) & Markus Krispel (sax)


 03.11. 21:30 "In Session with...."


10.11. 20:00 Donnerstags Jazz


17.11. 21:30 In Session with....


19.11. 19:00 [parablau]: Vernissage zur Ausstellung mit Künstlern aus St. Petersburg

Mehr Infos in Kürze. Eine Kooperation mit der "Galerie Vinogradov" (Berlin - St.Petersburg)


24.11. 20:00 Konzert "Zwei gegen Drei" (Leipzig)

Jule Roßberg (voc), Sonja Beeh (trb), Fabian Misch (db), Lennart Jahn (p),  

Philippos Thönes (dr). 3 Teil Jazz+ 2 Teile Einflüsse aus aller Welt.


1.-3.12 25. Geburtstag Blaue Fabrik

1. Dezember

19:00 [parablau]: Vernissage: Ona w kwiatach“ (Sie in den Blumen) von Ola Smigielska (Polen)

20:00 Konzert "trio sostenuto" in Kooperation mit "Klangnetz Dresden"

2. Dezember

19:00 Soundcollagen mit "Aberratio Ictus"

20:00 Philip Rumsch Orcherster: Elektronische Musik auf akustischen Instrumenten gespielt

21:30 Tanzkonzert mit "BaranButz": Klezmer, Chansons und andere Musik des "fahrenden Volkes"

3. Dezember

20:00 Doppel- Konzert mit "Dorschner-Macht-Musikkompagnie" mit Hartmut Dorschner (sax) & Matthias Macht (dr) und anschließend Jörg Ritter (dr, perc), Andreas "Scotty" Böttcher (p) und Günter Heinz (pos).


08.12. 20:00 Konzert mit "SID".

Verfremdete musikalische Impressionen aus Nordeuropa und Irland mit Rea Dubach (vor & effects); Luzius Schuler (rhoodes, moog) und Lukas Rutzen (dr).


09.12. 20:00 Silvan Schmid Trio


10.12. Flamenco-Abend von El Patio


16.12. In Session with.... dem Weihnachtsmann