Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Martin Neri – Folk aus Argentinien

8. Juni | 20:00 - 22:00

7€ – 12€

Martin Neri – Folk aus Argentinien

Der in Lateinamerika gut bekannte Gitarrist, Sänger und Komponist singt in seinen Liedern über die Alltagsdramen in der scheinbaren Idylle des ländlichen Argentiniens, über die Poesie der Natur, über Politisches und natürlich über die Liebe. Mit viel Herz und Charme und der typisch argentinischen Melancholie.
Er wird Repertoires aus seinen beiden Alben, neue Kompositionen und Versionen populärer Musik auf seiner Europa-Tour 2024 anbieten. In Deutschland tritt er nur drei mal auf, einmal davon in Dresden in der Blauen Fabrik.
Vor seiner Europatournee reist der Gitarrist, Sänger und Komponist aus Rosario Martín Neri durch Buenos Aires, wo er eine Besprechung des Repertoires seiner beiden Alben, neue Kompositionen und Versionen populärer Musik kombinierte.

„Dieses Soloformat eröffnet mir eine sehr spielerische und sehr autonome Möglichkeit. Es ist ein heiliger Ort für mich, da ich ihn seit meiner Kindheit bewohne“, sagt Neri im Gespräch mit Télam.

Der Künstler, der fünf Jahre lang Gitarrist des Salteño Duos war, ein Duo mit Ramiro González aus La Rioja hat und Mitglied der Gruppe hinter dem Encuentro de Música Argentina de Rosario ist, das im vergangenen Mai zwei Jahrzehnte seines Bestehens feierte, glaubt, dass die populäre Musik „nicht aufhört, Generationen von Künstlern hervorzubringen […] In dieser Szene schreibe ich mir viele Sorgen und Erkenntnisse ein und bewohne den Song immer als transformatives Mittel.“

 

 

Details

Datum:
8. Juni
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
7€ – 12€
Veranstaltungskategorie: