Startseite/Veranstaltungen/Konzert „Dorn, Elgart, Lucaciu“
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert „Dorn, Elgart, Lucacio“

Jonas Dorn hat bereits mit einer Band wie NUFA musikalische Grenzen aufgelöst, nun hat er sich mit dem Trio DORN | ELGART | LUCACIU vorgenommen, den
Begriff „Urban Jazz“ auszuformen. Bereits die Besetzung ist eine Wucht: Der Leipziger Bassist Robert Lucaciu ist am Kontrabass ein versierter Allrounder zwischen Jazz und Klassik, der für Dorn zum
Bruder im Geiste geworden ist. Bill Elgart, am Schlagzeug tatsächlich so etwas wie eine Legende, setzt auch im Alter von 79 seine hyperaktive Ausdruckskraft an Fellen und Becken wie bei einem Wankelmotor umweglos in kreative Energie um. In diesen generationsübergreifend fruchtbaren Boden setzte nun Jonas Dorn seine kompositorischen Pflanzen.

Der Wahl-Leipziger ist ein kompletter Gitarrist, der neben der Klassik- Grundschulung auf Krautrock-Intensiverfahrung und Jazzstudium zurückgreifen kann. Stets experimentierfreudig, arbeitet er mit unterschiedlichsten analogen und digitalen Zutaten. All das, um den möglichen Widerspruch von konsequentem Minimalismus und eruptivem Expressionismus, innig gezupfter Harmonik und radikaler Zerstückelung, gelebter Jazz-Geschichte und Postrock-Poesie aufzulösen. (Text: Udo Eberl)

Im Dunstkreis von Krautrock-Ikone Hans-Joachim Irmler experimentierte Jonas Dorn schon früh mit dem radikalen Bruch von Ton und Form.
Seine für dieses Trio maßgeschneiderten Kompositionen setzten die Weltklasse eines Bill Elgart in Szene und lassen diese doch in ungewohnten Licht erscheinen.
Hierzu bedient sich Jonas Dorn verschiedener Kompositionstechniken und kontrastiert streng serielle Konzepte mit treibendem Jazzpuls und freien Formen, um dann wieder in melancholischer
Harmonie von Pop oder pommerschen Weihnachtsliedern zu kollabieren. Der umtriebige Kontrabassist Robert Lucaciu bewegt sich leichtfüßig in dieser musikalischen Kontrastlandschaft.
Er hat sich -45 Jahre jünger als Elgart- kompromisslos der Musik als expressiver Kunstform verschrieben.
Zusätzlich wird das Spektrum auch auf der Soundebene durch LoFi-Noise und analoge Synthesizer erweitert. Hier kommen ofene Kabel, Hallspiralen, Spielzeugpianos, präparierte Kassetten und Radios zum Einsatz.
Bei dem Leipziger Szene-Label LAKELAND Records wird im November 2021 ihr Album „DORN | ELGART | LUCACIU – Dreifinger“ veröffentlicht.

Eintritt: 12/ 8 €, Tickets nur an der Abendkasse.

 

Nach oben